Fondsdaten im Überblick

Anlagestrategie

Für den Fonds wird der Aufbau eines breit diversifizierten Immobilienportfolios angestrebt. Der Fokus liegt dabei auf Immobilien der Nutzungsarten Gesundheit und Wohnen (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Die Immobilieninvestitionen erfolgen ausschließlich in ausgewählten europäischen Ländern.

Fondsdaten

KapitalverwaltungsgesellschaftSwiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Fondsname Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working
ISINDE000A2ATC31
WKNA2ATC3
FondsartOffener Immobilienfonds
Auflagedatum22.12.2016
Geschäftsjahr01.07.-30.06.
FondswährungEuro
Ausgabeaufschlagbis zu 5 %
Ertragsverwendungausschüttend
Ausschüttungjährlich
Verwaltungsvergütung1 %
TER (Total Expense Ration)11,27 %
Kategorisierung nach Offenlegungsverordnung (SFDR)²Art 8. Fonds

Hinweis: Der Fonds darf seine liquiden Mittel zu mehr als 30 % des Fondsvermögens in Wertpapiere anlegen, die von der Bundesrepublik oder einem der Bundesländer ausgegeben wurden.

1 Bei den hier angegebenen laufenden Kosten handelt es sich um die Kosten, die im Geschäftsjahr des Fonds angefallen sind, das zum 30.06.2021 endete. Grundsätzlich enthalten laufende Kosten weder Kosten für An- und Verkäufe von Vermögensgegenständen (Transaktionskosten) noch Bewirtschaftungs- und Unterhaltskosten für Immobilien und Immobilien-Gesellschaften.

2 Dieser Fonds berücksichtigt bei Auswahl und Bewirtschaftung der Immobilien auch ökologische, soziale und Governance Merkmale und ist damit als ESG-Produkt im Sinne des Art. 8 Verordnung (EU) 2019/2088 zu klassifizieren. Im Unterschied zu Produkten, die ausschließlich nachhaltige Investitionen anstreben, kann der Fonds im Rahmen seiner Anlagestrategie bei Investitionsentscheidungen Nachhaltigkeitsaspekte aber auch mit anderen Aspekten, insbesondere ökonomischen Gesichtspunkten, abwägen. Ihre Anlageentscheidung sollte daher nicht nur von Nachhaltigkeitsaspekten abhängen.

Fondskennzahlen

Fondsvermögen1.076.339.304,05 EUR
Grundvermögen1.005.200.082,00 EUR
Bruttoliquidität161.324.915,93 EUR
Fremdkapitalquote16,16 %
Vermietungsquote (per 31.03.2022)92,4 %
Anzahl der Objekte35

Ausschüttung

Ausschüttungsdatum29.11.2021
Ausschüttung je Anteil 0,1100 €
davon steuerfreier Anteil von 60%
(Teilfreistellung nach § 20 Abs. 3 Nr.1 InvStG)
0,0660 €
Steuerpflichtiger Anteil der Ausschüttung 0,0440 €
Bemessungsgrundlage der Kapitalssteuer 0,0440 €

Steuerfreier Ertragsanteil

seit 2018³60,0 %

³ Die steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängig und kann sich künftig ändern.

Aktueller Ankauf

Fachmarkt Telawiallee in Biberach an der Riß

„Telawiallee", Biberach an der Riß

2018 fertiggestellt, stärkt das nahezu vollvermietete Objekt inmitten eines Neubaugebietes mit insgesamt 3.316 m2 Mietfläche zwei zentrale Assetklassen des Fonds: Einzelhandel und Wohnen.
(Foto: © FOTOCRAFT Christian Schranner)

Größenklassen⁴

Nutzung­sarten­mix⁴

Geografische Verteilung⁴

⁴ nach Verkehrswerten

Risiko- und Ertragsprofil (SRRI)⁵

⁵ Dieser synthetische Risiko- und Ertragsindikator (SRRI) wird aus der Wertentwicklung der Vergangenheit berechnet. Die Risikoklasse 2 spiegelt die Volatilität des Fonds seit Auflegung wider, welche auf Basis der monatlichen Renditen ermittelt wurde.

Wertentwicklung⁶ seit Fondsauflage (indexiert)

⁶ Indexierte Wertentwicklung seit Fondsauflage (22.12.2016, Endwert siehe Stand), berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttungen sofort wieder angelegt).

Wertentwicklung (gesetzl. Darstellung)

⁷ Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag; Ausschüttung sofort wieder angelegt).
⁸ Modellrechnung: Anlagebetrag von 1.000 Euro und 5 % Ausgabeaufschlag, der beim Kauf anfällt und im 1. Jahr abgezogen wird. Der Ausgabeaufschlag kann im Einzelfall geringer sein. Zusätzlich können Depotgebühren für die Verwahrung der Anteile anfallen und die Wertentwicklung mindern.

Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Das Living + Working Portfolio - ausgewählte Immobilien

Gesundheit

Gesundheit

Vaartkom 45/47, Leuven (Belgien)

Castra-Regina-CenterBahnhofsstraße 24 Regensburg
Villa GrüntalSeehofstraße 12Berlin
Spießweg Spießweg 11-15Berlin
Büro

Büro

Zentrum Rennweg, Wien (Österreich)

Rue Copernic 44 Rue CopernicParis (Frankreich)
ATROSLindberghstraße 3 München
EstradiAku Korhosen tie 8-10Helsinki (Finnland)
Wohnen

Wohnen

«Lee Towers», Rotterdam (Niederlande), Foto: © Bakkers|Hommen

Prenzlauer Berg Schönhauser Allee 115Berlin
Steimker GärtenWolfsburg
Lessinghöfe Fritz-Reuter-Str. 25Wulmstorf
Einzelhandel

Einzelhandel

Casinopark, Wentorf (bei Hamburg)

GlattzentrumNeue Winterthurer Str. 99Wallisellen (Schweiz)
Waldstadt CenterAm Moosfenn 1Potsdam
CitypointSchöngeisinger Str. 40 Fürstenfeldbruck

Chancen

  • In solide Immobiliensachwerte investieren, die weniger inflationsgefährdet sind als viele andere Anlageformen.
  • Stabile Erträge bei geringen Wertschwankungen im Vergleich zu vielen anderen Anlageformen.
  • Grundsätzlich börsentägliche Ausgabe neuer Anteile – schon mit kleinen Sparraten regelmäßig in große Immobilien investieren.
  • Nach der Anlaufphase ist eine breite Risikostreuung der Immobilien über Länder, Standorte, Nutzungsarten und Mieter geplant.
  • Nach Einhaltung einer zweijährigen Mindesthaltefrist und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 12 Monaten können Anteile zurückgegeben werden. Die Rücknahme erfolgt vorbehaltlich einer Rücknahmeaussetzung börsentäglich.
  • Steuerliche Vorteile durch einen teilweise steuerfreien Teil der Erträge möglich.

Risiken

  • Immobilien unterliegen Wertschwankungen. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für die Zukunft.
  • Es bestehen übliche Immobilienrisiken wie schlechte Vermietbarkeit, mangelnde Zahlungsfähigkeit der Mieter, Projektentwicklungsrisiken oder Verschlechterung der Lagequalität.
  • Während der zweijährigen Mindesthaltefrist und der 12-monatigen Kündigungsfrist kann der Anteilwert sinken. Der Rücknahmepreis kann niedriger sein als der Ausgabepreis oder der Rücknahmepreis zum Zeitpunkt der Kündigung. Anleger können auf geänderte Rahmenbedingungen (z.B. fallende Immobilienpreise) nur verzögert reagieren.
  • Die Anteilrücknahme kann ausgesetzt werden, ggf. bis hin zur Auflösung des Fonds durch Veräußerung sämtlicher Vermögensgegenstände. Der den Anlegern zustehende Erlös nach Abwicklung kann erheblich unter dem investierten Kapital liegen.

Bei vorliegender Übersicht handelt sich um eine verkürzte Darstellung der Chancen und Risiken. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Der Kauf von Anteilen an Investmentfonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage der jeweils aktuellen gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen des Fonds. Die Verkaufsunterlagen stehen in deutscher Sprache auf der Homepage www.livingandworking.de in elektronischer Form zur Verfügung; dort finden Sie auch Informationen zu den Anlegerrechten und zu Sammelklage-Möglichkeiten.

Sie können darüber hinaus kostenlos in Papierform unter der Telefonnummer + 49 69 2648642 123 oder per E-Mail unter: kontakt-kvg@swisslife-am.com angefordert werden und stehen auch bei der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main zur Verfügung.

Stand: 30.04.2022, sofern nicht anders angegeben.

Quelle: Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.