Blank

«Swiss Life Living + Working» investiert in Pflegezentrum in Remscheid

«Swiss Life Living + Working» investiert in Pflegezentrum in Remscheid

Stage Slider Element

«Swiss Life Living + Working» investiert in Pflegezentrum in Remscheid

14.12.2021 

  • Pflegezentrum «Am Schwelmer Tor» ist langfristig an namhaften Betreiber vermietet und nahezu komplett ausgelastet.
Der Offene Immobilienpublikumsfonds Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working hat kürzlich im Rahmen eines Asset Deals in das Pflegezentrum »Am Schwelmer Tor» in Remscheid-Lennep investiert. Die Investitionssumme beträgt über 10 Millionen Euro.

Das Pflegezentrum in der Schwelmer Str. 71 im Remscheider Stadtbezirk Lennep wurde im Jahr 2011 kernsaniert und um zwei moderne Gebäudeflügel erweitert. Auf einer Gesamtmietfläche von 5.416 Quadratmetern stehen 80 vollstationäre Pflegeplätze und zwölf Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung. Die Einzelzimmerquote beträgt 100 %. Die Einrichtung ist mit 96 % fast vollständig ausgelastet. Die Wiedenhof Evangelische Altenbetreuung GmbH hat das Pflegezentrum nach Abschluss der Kernsanierung übernommen. Die Restlaufzeit des Mietvertrags beträgt weitere 16 Jahre.

Das Pflegezentrum «Am Schwelmer Tor» in Remscheid ©Swiss Life Asset Managers

Remscheid zählt zu den 56 historischen Stadtkernen Nordrhein-Westfalens. Die Stadtmauer ist vollständig erhalten und steht gemeinsam mit dem Stadtkern unter Denkmalschutz. Lennep ist mit fast 24.000 Einwohnern der drittgrößte Stadtbezirk Remscheids. Als Mitglied der Hanse und preußische Kreisstadt war Lennep lange Zeit eine der wichtigsten Städte der Region. Noch heute besitzt der Ort eine in der Grundstruktur mittelalterliche Altstadt. Der Bahnhof von Remscheid-Lennep ist nur 15 Gehminuten vom Pflegezentrum entfernt. Rund 17 Kilometer nordwestlich befindet sich die Stadt Wuppertal mit der bekannten Wuppertaler Schwebebahn.

»Wir bauen aktuell gezielt den Living-Anteil des «Living + Working» aus. Dazu zählen auch Gesundheitsimmobilien. Hier hat sich in der aktuellen Wirtschaftslage wie erwartet gezeigt, dass die Nachfrage aufgrund des demographischen Wandels nahezu komplett konjunkturunabhängig ist. Der Anteil der Bevölkerung 65+ steigt stetig. Dementsprechend wird die Nachfrage nach bedarfsgerechter stationärer Versorgung sowie der Bedarf an Kurzzeitpflegeplätzen in Zukunft anhalten», sagt Dr. Christine Bernhofer, CEO der Swiss Life KVG und COO von Swiss Life Asset Managers in Deutschland.

Weitere Informationen zum «Living + Working»:
Der Anlagefokus des «Swiss Life Living + Working» richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien in den Segmenten Wohnen und Gesundheit (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Mit der Multi-Real-Estate-Strategie hat der Fonds ein europäisches Immobilien-Ziel-Portfolio mit Wohn- und Gesundheitsimmobilien (u. a. Seniorenresidenzen, Pflegeheime, Ärztehäuser) sowie Büro- und Einzelhandelsimmobilien aufgebaut.

Das Fondsvermögen des «Swiss Life Living + Working» beträgt rund drei Jahre nach dem Vertriebsstart im Sommer 2017 inzwischen rund 871 Millionen Euro. Der Bestand von 26 Fondsimmobilien weist ein Grundvermögen von rund 771 Millionen Euro auf. Er setzt sich aktuell zu 30,7% aus modernen Büros, zu 13,7% aus Gesundheitsimmobilien, zu 31,4% aus Einzelhandelsformaten mit dem Schwerpunkt Nahversorgungs- und Fachmärkte sowie zu 24,2% aus Wohnimmobilien zusammen. Nach einem Start mit Investitionen in Deutschland baut der Fonds zunehmend seine Europa-Strategie aus. Aktuell ist er mit 53% in Deutschland investiert, in Frankreich und in den Niederlanden mit jeweils 10%, mit 9,7% in Belgien, mit 7,9% in der Schweiz sowie mit 6,9% in Österreich und mit 2,5% in Finnland.
(Alle obigen Zahlenangaben zum Fonds beziehen sich auf den Stichtag 30. November 2020)

Hinweis:
Der vollständige Fondsname lautet «Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working». Mehr zum Swiss Life Living + Working unter www.livingandworking.de

Auskunft

Communications, Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Stephan Pacho

Phone +49 69240031 447
stephan.pacho(at)swisslife-am.com

www.swisslife-am.com

Swiss Life Asset Managers
Swiss Life Asset Managers verfügt über 160 Jahre Erfahrung in der Verwaltung der Vermögenswerte der Swiss Life-Gruppe. Dieser Versicherungs-Ursprung hat die Anlage- philosophie entscheidend geprägt. Im Fokus dabei stehen oberste Grundsätze wie Werterhalt, die Erwirtschaftung langfristiger und beständiger Erträge und ein verantwortungsvoller Umgang mit Risiken. Damit schaffen wir die Grundlage, auf der unsere Kunden solide und langfristig planen können selbstbestimmt und finanziell zuversichtlich. Diesen bewährten Ansatz macht Swiss Life Asset Managers auch Drittkunden in der Schweiz, in Frankreich, in Deutschland, in Luxemburg und Grossbritannien zugänglich.

Per 31. Dezember 2019 verwaltete Swiss Life Asset Managers EUR 234,4 Milliarden Vermögen für die Swiss Life-Gruppe, davon über EUR 76,5 Milliarden für das Anlagege- schäft für Drittkunden.
Darüber hinaus ist Swiss Life Asset Managers der führende Immobilien-Manager1 in Europa. Von den insgesamt EUR 234,4 Milliarden verwalteten Vermögen, sind EUR 63,5 Milliarden in Immobilien investiert. Zusätzlich bewirtschaftet Swiss Life Asset Managers über die Tochtergesellschaften Livit und Corpus Sireo insgesamt EUR 26,3 Milliarden an Liegenschaften. Total resultierten per Ende Dezember 2019 somit verwaltete Immobilien im Wert von rund EUR 89,8 Milliarden. Swiss Life Asset Managers be- schäftigt über 2100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Europa.
1 PropertyEU, Top 100 Investors, Oktober 2019

Disclaimer
www.livingandworking.de/datenschutz/rechtliche-hinweise-disclaimer/