Liebe Nutzer,

auf dieser Seite möchten wir Sie über verschiedene Themen rund um den Swiss Life Living + Working* informieren. Auf der rechten Seite finden Sie eine Übersicht der aktuell verfügbaren Themen.

Anteilwert steigt heute um +3 Cent

Der Anteilwert des Swiss Life Living + Working (WKN A2ATC3) steigt heute am 15.03.2018 um +3 Cent auf 10,27 €. Haupttreiber sind unter anderem die Neuvermietungen zu höheren Marktmieten in unserem Wohnobjekt in Berlin, Schönhauser Allee sowie die Vollvermietung unserer Münchener Büroimmobilie Atros. Zusätzlich wirkt sich auch die sehr erfreuliche Entwicklung unseres Nahversorgungszentrum in Lichtenfels positiv aus. Die aktuelle BVI-Rendite steigt damit auf 3,7 %.

Vergütungsrichtlinie der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Als Kapitalanlagegesellschaft i.S.d. § 18 Kapitalanlagegesetz («KAGB») verwaltet die Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (im Folgenden «SL KVG») offene/geschlossene Spezial- und Publikums-AIF. Gemäß § 26 (2) Nr. 4 KAGB ist sie dabei verpflichtet, über eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation zu verfügen. Die hier aufgestellten Grundsätze («Grundsätze») setzen diese Anforderungen, unter Berücksichtigung des § 37 (3) KAGB sowie des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht («BaFin») veröffentlichten Rundschreibens 5/2010 (WA) zu Mindestanforderungen an das Risikomanagement für Investmentgesellschaften («InvMaRisk») im Hinblick auf die Ausgestaltung der Vergütungssysteme von Mitarbeitern und Geschäftsleitern der SL KVG, um.

Die Vergütungsrichtlinien stehen Ihnen auf der rechten Seite zum Download bereit.

Wichtige Mitteilung: Änderung der Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen

Die Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH passt die Anlagebedingungen des Fonds «Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working» an das ab 2018 geltende Investmentsteuerrecht an. Insbesondere wird in § 1 der Besonderen Anlagebedingungen geregelt, dass das Fondsvermögen stets zu mindestens 51 % aus Immobilien bzw. Beteiligungen an Immobilien- Gesellschaften bestehen muss. Diese Regelung ist Voraussetzung dafür, dass der Fonds im steuerlichen Sinne als «Immobilienfonds» gilt und auf Anlegerebene eine Teilfreistellung von 60 % der Erträge gemäß § 20 Abs. 3 Nr. 1 des Investmentsteuergesetzes in der ab 2018 geltenden Fassung zur Anwendung kommt. Die Anlagebedingungen sahen allerdings schon bisher vor, dass der Fonds hauptsächlich in Immobilien investiert; die Anlagegrundsätze ändern sich somit nicht.

Neben den steuerrechtlich bedingten Anpassungen haben wir einige redaktionelle Änderungen vorgenommen, die insbesondere dem Umstand Rechnung tragen, dass die Anteile des Fonds nur in Sammelurkunden verbrieft werden dürfen.

Die neuen Anlagebedingungen finden Sie zum Download auf der rechten Seite.

Informationen über die Zusammensetzung des Fondsportfolios oder dessen Wertentwicklung

Sofern die Gesellschaft einzelnen Anlegern weitere Informationen über die Zusammensetzung des Fondsportfolios oder dessen Wertentwicklung übermittelt (wie zum Beispiel: Meldung nach Art. 390 Abs. 7, 8 CRR (vormals: § 6 GroMiKV), VaR Reporting, Rating nach KSA, Volatilitätskennzahlen, sowie Informationen zum Ausweis von Geldanlagen), wird sie diese Informationen zeitgleich allen Anlegern des Fonds zur Verfügung stellen. Die Anleger können bei kontakt-kvg(at)swisslife-am.com einen Zugang zu diesen Daten beantragen. Voraussetzung ist der Nachweis der Anlegereigenschaft.

Die 1-Jahres-Rendite liegt bei + 2,6% – Steuerlich bedingte Ausschüttung zum 31.12.2017

Durch die Umsetzung des Investmentsteuerreformgesetzes wird auch die Besteuerungssystematik bei Investmentfonds umgestellt. Das hat zur Folge, dass beim Living + Working per Valuta 31.12.2017 einmalig eine Ausschüttung i.H.v. 4 Cent pro Anteil erfolgt. Damit wurde technisch die „alte Investmentfondswelt“ steuerlich abgeschlossen. Bei einem vollsteuerpflichtigen Anleger entsprechen die 4 Cent der Steuerpflicht. Die restlichen Erträge werden bis zur nächsten regulären Ausschüttung im Fonds behalten.

Die depotführenden Stellen erhalten die relevanten Ausschüttungs- und Steuerinformationen wie gewohnt über WM Daten. Ab 01.01.2018 gilt dann das neue Besteuerungsverfahren.

Die 1-Jahres-Rendite beim Swiss Life Living + Working (BVI-Methode) lag zum 31.12.2017 bei +2,6 %.

Ein umfangreiches FAQ des Branchenverbands BVI zu Fragen rund um die Investmentsteuerreform 2018 finden Sie auch in den weiterführenden Links.

* Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working, WKN: A2ATC3

Newsletter

Ich bin *

Anrede

loading