Der englische Lehnbegriff "Performance" bezeichnet die Wertentwicklung eines Wertpapiers, eines Portfolios oder eines Indizes.

Bedeutet übersetzt erfolgsabhängige Gebühr. Sollte ein Investmentfonds bestimmte Ziele erreichen oder diese sogar übertreffen, so kann der zuständige Fondsmanager eine zusätzliche erfolgsabhängige Vergütung erhalten, wenn dies in den Anlagebedingungen des Fonds vorgesehen ist.

Unter einem Portfolio eines Offenen Immobilienfonds versteht man insbesondere das Liegenschaftsvermögen des Fonds und dessen Zusammensetzung.

Bei Immobilien ist mit Projektentwicklung der Entwurf, das Konzept und speziell der Neubau einer Liegenschaft gemeint. Hier kann es sich bspw. um die Projektentwicklung zum Neubau einer Büro-, Einzelhandels- oder auch Wohnimmobilie handeln.

An einem Publikumsfonds kann sich grundsätzlich jedermann beteiligen, also insbesondere private und institutionelle Anleger. Das Gegenteil sind Spezialfonds, in die nur bestimmte – in der Regel institutionelle – Anleger investieren dürfen.