Eine Einmalanlage ist der einmalige Kauf von Fondsanteilen durch einen Anleger im Gegensatz zum wiederholten, regelmäßigen Kauf zwecks längerfristigem Aufbau der Vermögensanlage.

Ein Offener Immobilienfonds erwirtschaftet Erträge mit den im Portfolio befindlichen Immobilien insbesondere aus Mieten und Verkaufserlösen. Zusätzlich Erträge können mit der vom Fonds gehaltenen Anlage der Liquidität bspw. in Form von Zinsen erwirtschaftet werden.