Das Nettofondsvermögen, in englischer Sprache "Net Asset Value", bezeichnet bei offenen Investmentfonds üblicherweise die Summe aller Vermögenswerte des Fonds abzüglich aller Verbindlichkeiten.

Die verschiedenen Immobilienarten werden je nach ihrer Nutzung in verschiedene Klassen eingeteilt; dazu zählen bspw. Büro-, Wohn- und Einzelhandelsimmobilien.