Marktüberblick/Strategie

Regionale Büromärkte als Hidden Champions

Dr. Andri Eglitis erläutert als Chef-Marktforscher des neuen Swiss Life, warum regionale Büromärkte auch jenseits der Top 7-Standorte von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland profitieren.

Wirtschaftsleistung und Beschäftigung erreichen in Deutschland Rekordniveaus, wovon die Büromärkte dank wachsenden Flächenbedarfs der Unternehmen profitieren und im Fokus der Investoren stehen. Die Aufmerksamkeit gilt in der Regel den Top-7-Standorten, allerdings verfügen auch Städte außerhalb der Metropolen über attraktive Büromärkte.

In den ersten neun Monaten 2017 wurden nach Angaben des Beratungsunternehmens JLL in Deutschland Büroimmobilien im Wert von ca. 17 Mrd. EUR gehandelt. Davon entfielen rund 70% auf die Top-7-Standorte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart, die allein aufgrund Größe, Eigentümerstruktur und Transparenz ihrer Büromärkte die stärkste Nachfrage der Investoren auf sich ziehen.

Allerdings konzentriert sich die Wirtschaft in Deutschland nicht in wenigen Metropolen – prosperierende Städte und Regionen verteilen sich dank des breiten Mittelstands bundesweit. In Städterankings, z. B. von Prognos oder dem IW Köln, stehen bezüglich aktueller Wirtschaftskraft und Zukunftsaussichten Städte wie Darmstadt, Freiburg, Ingolstadt, Karlsruhe oder Regensburg in den Top10.

Die Büromärkte dieser Standorte erscheinen auf den ersten Blick eher unspektakulär, weisen aber aus Sicht von Investoren attraktive Merkmale auf, z. B. eine diversifizierte regionale Mieterstruktur, eine geringe Neubautätigkeit, die in der Regel erst nach Vorvermietung erfolgt, und damit ein geringer Flächenleerstand. Die Entwicklung der Mieten bestätigt die positive Entwicklung dieser „Hidden Champions“ außerhalb der Top7: Eine halbjährliche Analyse von CORPUS SIREO und dem Forschungsinstitut empirica zur Entwicklung der Angebotsmieten in den Top7 und Deutschlands prosperierendsten Regionalmärkten verdeutlicht den stetigen Anstieg der Mieten in den vergangenen Jahren mit einer Dynamik auf oder über dem Niveau der Top7-Märkte.

Die aktuelle Ausgabe der Publikationsreihe „Regionaler Büromarktindex“ von CORPUS SIREO zur Mietentwicklung in den regionalen Büromärkten zeigt das Mietwachstum im ersten Halbjahr 2017 und beschreibt darüber hinaus in einem Spezial den Büromarkt Freiburg im Breisgau. Den Link zur Studie finden Sie am Ende der Seite.

 Fotonachweis: Unsplash